Werbeagentur RSM > News > Nachricht

New-Raven-Tools: Kurzer Test des neuen Designs

15. August 2013

New-Raven-Tools: Kurzer Test des neuen Designs
Das neue Raven-Tools mit einer Bedienoberfläche im Responsive-Design

New-Raven-Tools ist die neue Oberfläche. Raven hat sein Design komplett überarbeitet. Das heißt: unser Performance-Marketing-Cockpit startet gleich noch schicker, einfacher, schneller.

Am Dienstag den 13. August machte es für alle Raven-Tools-Anwender plötzlich Boom und Raven-Tools stand in einer neuen Designoberfläche zur Verfügung. Für unsere Kunden sehr schön – für sie startet unser Performance-Marketing-Cockpit gleich mit der neuen Oberfläche. Doch was hat sich getan:

Screendesign komplett responsive

Raven-Tools passt sich der individuellen Breite des Monitors an. Also keine fixe Breite mehr, sondern ein modernes, anwenderfreundliches Konzept um auf die Anforderungen aller Anwender einzugehen.

Neue Organisation der internen Tools

Raven-Tools hatte ein Problem vieler gewachsener Systeme. Hier Tools dazu, dort kamen Funktionen dazu. Plötzlich war dann nicht mehr alles logisch in der Menüführung untergebracht. Jetzt gibt es ganz klare Bereiche: Campaigns, Research, SEO, Social, Content, PPC, Reports und dort wurden alle dazugehörigen Tools und Analysen integriert.

Keyword-Rank-Tracker

Januar 2013 hatte Raven seinen Rank-Tracker – basierend auf gescrapten Daten bei Google – auf Drängen von Google eingestellt (siehe Artikel von Seachenginewatch). Man wollte nicht den Zugriff auf Google-APIs verlieren. Jetzt kehrt der Rank-Tracker zurück, mit einem gewaltigen Unterschied: er basiert auf Daten aus den Webmastertools, statt auf den automatisierten Abfragen der Google SERPs. Das hat den entscheidenten Vorteil das lokale Suchen, persönliches Suchverhalten usw. in Rankingdaten berücksichtigt sind, was bei automatischen Abfragen eigentlich nicht machbar ist. Außerdem können Daten zu tatsächlichen Impressionen, Click-through-Rates und tatsächlichen Besuchern (aus Analytics) im Tracker berücksichtigt werden. Es ist damit eines der ersten Tools, das mit von Google authorisierten Ranking-Daten arbeitet. Raven hat hierzu auch einen Artikel veröffentlicht: Vergleich gescrapte Daten und Daten aus Google Webmaster Tools.

Einfachere Bedienung

Raven-Tools hat sich extreme Mühe bei der Usability gegeben. Alles ist irgendwie schneller und einfacher im Zugriff. Durch das responsive Webdesign lässt sich Schriftgröße und Ansicht einfach auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. Einfach die Seite im Browser vergrößern und schon ist es noch besser.

Fazit:

Raven-Tools ist aus unserer Sicht mit New-Raven ein Relaunch absolut gelungen. Wir freuen uns das System für unsere Kundenbetreuung mit der deutlich besseren Bedienbarkeit in Betrieb zu nehmen.

Autor: Thomas Wiegand

Zurück